Die nächsten Termine

    z.Zt. keine Veranstaltungen

Der SVZ

CIMG3469

Weihnachtsschießen 2014

Wolfgang Gruschka und David Nagel, Ersterer von den Erwachsenen, David für die Jugendklasse, heißen die Preisträger der diesjährigen Weihnachtsscheiben. Mit dem Kleinkaliber auf 100 m schossen beide blattlreife Zehner und ließen damit den verbleibenden Schützinnen und Schützen eigentlich keine Chance mehr. Zumal Wolfgang der erste Schütze des Nachmittags überhaupt war. Beide hatten offensichtlich ihren Spaß, wie dem Siegerfoto zu entnehmen ist.

DSC00887

Ab 15:00 war praktisch angerichtet um unsere Mitglieder zu einem unterhaltsamen und auch besinnlichen Nachmittag zu empfangen. Und die kamen reichlich. Wohlwollend nahm die Vorstandschaft den ungewöhnlich starken Andrang zur Kenntnis. Ab 16:00 war nicht nur der Aufenthaltsraum, sondern auch die Küche voll. Ein schönes Bild das wahrlich heimelige Hüttenatmosphäre aufkommen ließ.

So gabs neben Kaffee, Kuchen und Plätzchen auch ein Schwätzchen. Und nebenbei wurde auch noch geschossen. Um 17:00 war´s dann soweit. Unser Vorstand Franz-Josef nahm die Siegerehrung vor und überreichte zwei Kunstwerke von Helmut Wagner an die eingangs erwähnten Sieger. Diese können die Scheiben nun ein Jahr lang zu Hause behalten, bevor sie beschriftet werden und zur nächsten Weihnachtsfeier im Gang der Schießanlage ihren endgültigen Platz finden.

Bevor es besinnlich wurde stellte Franz-Josef Gedanken zur Weihnacht an. Darunter befand sich wissenswertes, durchaus aber auch gesellschaftskritisches, jeweils vor dem Hintergrund des weihnachtlichen Sinnes. Und dann gings los. Eine heitere, schöne und nachdenkliche Dreiviertelstunde mit einem Gedicht von Svenja und Tamara, einer Geschichte von David, dem Weihnachtsevangelium von Alina, Stubenmusik von Alena und JoKo und, aufgemerkt, vierstimmigen Liedern von einem Chor aus den Reihen der Schützen. Ein tolles und anspruchsvolles Programm das mit einem gemeinsam gesungenen Stille Nacht seinen Abschluss fand.

Zeitlich hervorragend abgestimmt hatten bis dahin Robert und Andreas Graf auf offenem Feuer Kesselgulasch gekocht und nach dem besinnlichen Teil gabs schließlich was ordentliches zu essen. Schön, dass das Wetter hielt und wir den Abend im Freien ausklingen lassen konnten.

Den Dank von Franz-Josef möchten wir an dieser Stelle wiederholen. Dank allen Spendern für Gebäck, Christbaum, Schwedenfeuer, Dank für die Dekorationen, Dank allen Mitwirkenden für das Schießen, die Scheiben, die Unterhaltung, das Kochen und das Aufräumen. Und natürlich Dank den vielen Mitgliedern fürs Kommen.  Eine wahrlich schöne Einstimmung aufs Weihnachtsfest !